windows vista auf acer laptops an blogger versandt

wie an vielen ecken und enden gerade zu entnehmen (zb boing boing | basic thinkingcrunchnotes | techmeme), hat microsoft corp. an blogger einladungen zum testen von windows vista versendet, via email. das email lädt dazu ein windows vista auf einer fertig konfigurierten maschine, nämlich einem acer ferrari (der zu einem kleinen teil rechts in meiner header grafik zu sehen ist und welchen ich leider nur leihweise derzeit benutze) zu testen, mit dem ziel „may or may not blog about…“.

nun wurde in diesem einladungsmail nicht ordentlich kommuniziert was mit dem laptop nach dem test zu geschehen hat. nachträglich stellt sich heraus > der laptop ist weiterzugeben oder zurückzugeben (und nicht über ebay zu verkaufen…).

3dflip
mein geliehener acer ferrari :)

die aktion an sich finde ich transparent aufgesetzt (ich hab jetzt nur kurz einige posts gescannt), nur leider schade dass das letzte detail vergessen wurde > wenn weder review noch weitergabe noch blogging über den erhaltenen laptop passiert > dann hätte microsoft das gerät gerne zurück. verständlich, nicht gerade eine billige angelegenheit, ein acer ferrari. die blogosphäre ist sich uneins, sowohl positives und negatives wird gebloggt. neville hobson findet es interessant dass die negative berichterstattung hauptsächlich von bloggern kommt, welche keine einladung zum test erhalten haben…

zum thema acer ferrari: die wurden meines wissens weltweit in alle niederlassungen versendet (je nach größe des marktes). bei microsoft österreich sind ~10 im umlauf. die geräte werden sowohl für extern als auch intern verwendet. der sinn: anstatt mitarbeiter/partner jede woche selbst auf einen aktuellen build von vista in der prelaunchphase upgraden zu lassen, auf einer eigenen maschine, was die produktivät leicht bremst, macht man das klugerweise auf eigens dafür vorgesehenen laptops…

alles in allem finde ich den ansatz, bekannten bloggern das angebot zu machen, ein produkt zu testen, nicht unseriös, solange alles 100% transparent kommuniziert wird. sowohl von unternehmens- als auch blogger-seite. der unterschied zu klassischen medien ist die sicherheit, dass ein vertuschungsversuch früher oder später in der blogosphäre auffliegt. außerdem kann der blogger das produkt verreißen ohne ende. da sieht man wieviel vertrauen microsofties in windows vista haben :)

Eine Antwort auf „windows vista auf acer laptops an blogger versandt“

  1. Pingback: Zappis Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*