vista und office launch auf der TU wien

gestern fand eine launch veranstaltung für studenten im audimax auf der TU wien statt. das event wurde von microsoft österreich organisiert und georg hielt wohl in gewohnter manier eine vista/office präsentation. ich selbst konnte gestern leider nicht dabei sein. von studentenseite wurde jedenfalls ein anti-vista-flyer verteilt (titel „defective by design“), der nicht so uninteressant ist. nämlich empfiehlt dieser statt dem umstieg auf vista, fals gnu/linux nicht favorisiert wird, folgendes:

„… in anbetracht der verschiedenen „anti-features“ in vista, wie dem drm-system, wäre es bei absoluter ablehnung von gnu/linux sogar ein umstieg auf appleprodukte zu empfehlen. da sich apple als konzern selbst vermarkten kann, gibt es hier keine weiteren infos dazu.“

ja klar, apple. schon mal versucht ein in itunes gekauftes file auf mp3 zu konvertieren? apple ipod und itunes ist etwa nicht proprietär?

da der flyer zuvor schon im informatik forum veröffentlicht wurde, konnte georg das gleich in seine präsentation mit einbauen, was das ganze entschärfte. ich hab den flyer für vistablog.at eingescannt und er kann hier nachgelesen werden. seite 1 |seite 2.

am vistablog gibt es ein paar fotos und bereits ein paar interessante comments. auf dem blog von viktor krammer, selbst TU student, gibt es noch einen kommentar zum anti-vista flyer.

8 Antworten auf „vista und office launch auf der TU wien“

  1. zu http://www.apple.com/hotnews/thoughtsonmusic/. was sich jemand wünscht (steve jobs) und sache ist, ist eine andere geschichte. fakt ist dass itunes files super mühsam sind wenn es um umstieg und sharing geht. und nur weil sich hr. jobs weniger drm oder gar kein drm wünscht, ist JETZT fakt dass es super DRM geschützt ist.
    zu comment 2: es geht hier nicht um webstandards und darstellung, es geht um einen vista launch
    zu 3: der flyer wurde dort verteilt, auf einem event von uns, also müssen wir darauf eingehen.

    kauf dir endlich dein macbook, wenn du es nicht schon getan hast, und lass microsoft microsoft sein.
    :)

  2. hat aber noch immer nix mit vista zu tun :P
    btw: die musik, die wir hören, ist nicht in itunes oder sonstwo erhältlich, oder hat sich das geändert,zB voom voom? musste ich direkt bei k7 records kaufen, dort sind sowieso keine mp3s kopiergeschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*