amsterdam

Ian McEwan superstar über amsterdam in amsterdam

was für eine tolerante, weltoffene, erwachsene stadt: die schönen, in geschmackvolle wohnungen umgewandelten speicher aus ziegelstein und geschnitztem fachwerk, die unprätentiösen van goghschen brücken, die unaufdringlichen straßenmöbel, die intelligent und überhaupt nicht verknöchert wirkenden holländer auf ihren fahrrädern, hinter sich ihre ausgeglichenen kinder. noch die ladenbesitzer sahen aus wie professoren, die straßenfeger wie jazzmusiker. es gab keine stadt, die zweckmäßiger angeordnet gewesen wäre.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*