buch führen über deine bücher

es gibt im web einige möglichkeiten festzuhalten, was du wann gelesen hast. eine site welche ich ausprobiert habe ist readme.cc. aber richtig benutzt hab ich es dann doch nicht. ich hab immer eine möglichkeit gesucht dies einfach nebenher zu erledigen, ohne regelmäßig eine community site nur für diesen zweck zu besuchen. fündig geworden bin ich jetzt in facebook und der applikation iRead. in iRead fügst du einfach die bücher deinem virtuellen bücherregal hinzu (suche in iread oder amazon), und legst einen status für das buch fest, (lese gerade, gelesen, will lesen…). das ist alles was ich brauche. zusätzlich gibts noch ein paar community features wie bücher weiterempfehlen, reviews etc.

booksIread

nicht möglich ist es allerdings deine bücherliste geheimzuhalten, oder nur bestimmten iRead anwendern zu zeigen. da über die lesegewohnheiten doch die eine oder andere amateurpsychologische beurteilung möglich wird suchst du vielleicht eine offline lösung.

das ist eigentlich auch viel einfacher: du ordnest dein bücherregal von unten bis oben einfach nach „gelesen“. egal ob sachbuch oder roman – in das regal nach lesefluss einräumen. schön aussehen tut das nicht, aber für das eigene netzwerk im kopf wohl am sinnvollsten. das ganze machst du einmal im jahr. die bücher unterm jahr stellst du oben auf, so siehst du immer wie wenig/viel du gelesen hast. außerdem zeigt sich wieviele ungelesene bücher du besitzt, und das ist mitunter deprimierend ;)

2 Gedanken zu „buch führen über deine bücher“

  1. das schönste sind dann die kommentare, die du dann nach einigen wochen bekommst und dir massiv schlechtes gewissen machen: „Dear Wolfgang, We noticed that you have marked as “Reading It” on Books iRead. Are you still working on it? We wanted to send you a reminder, just in case you finished reading the book but forgot to mark it on iRead. “ ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*