eatwith.com, das airbnb für hobby-gastronomen

eatwith austrian listings

das von airbnb populär gemachte business model wird fleißig adaptiert und neu-interpretiert. bei airbnb wird das freie zimmer oder couch von privatpersonen vermietet, bei Eatwith.com können privatpersonen sich als gastgeber eintragen – und ihre kochkünste zum fixpreis reinstellen.

das israealische startup eatwith ist eine ziemlich exakte kopie in der funktionalität von AirBnB. anstatt des zimmers bieten hobbygastronomen ein dinner zuhause an. wer aber nicht kochen kann schaut sich nach angeboten in der eigenen oder fremden stadt um. bei der registrierung werden auch die lieblingsgerichte und vorlieben abgefragt.

guter nebeneffekt für den host: das fotografierte essen landet gleich beim zugehörigen eintrag auf eatthis, natürlich gibt es auch bewertungen und kommentare von den besuchern. also all die üblichen community funktionen.

österreich ist noch unterrepräsentiert – wer also gut kocht und sich ein paar EUR verdienen will sollte sich jetzt anmelden, noch bekommt jedes neue listing für österreich viel aufmerksamkeit.

außerdem eine upselling möglichkeit für airBnb’ler: ins gästezimmer um 70EUR die nacht, vorm schlafengehen noch ein dinner um 40EUR dazu… :)
aber den ball flach halten, wenn die nachbarn was mitkriegen gibts vielleicht die rote karte

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*