besuch in der handymall, handymarkt in indien

WP_20131220_055

in ernakulam bin ich in eine reine handymall gestolpert. die ist aktuell zugekleistert mit nokia werbung. es dreht sich alles um die lumia und asha phones. auf 3 stockwerken ist ein handyshop an den anderen gereiht. an der ladenfront gibt es neue und alte handys zum kauf, jeglich erdenkliches zubehör und in der hinterstube sitzen junge kerle und löten, schrauben, cracken etc. alte und neue handys. es findet sich in dieser mall für jedes handy ein experte. die mall ist eine mischung aus bazar und handysupermarkt. aber bis auf wenige ausnahmen gibts nur handys und smartphones, keine tablets, laptops, oder PCs.

WP_20131220_056

es lässt sich sofort erkennen dass nokia wirklich groß ist in indien. im gespräch erfahre ich aber dass nokia “nur” noch die nummer zwei ist und “is fast losing market share”. nummer 1 ist samsung. apple ist irgendwo auf rang 5 oder 6. aber ich lerne auch dass immer mehr lieber ein gebrauchtes iphone 4s kaufen anstatt einem neuen samsung oder nokia (rein preislich ist das iphone 5 in indien nur für das 1percent…).

und neben den großen herstellern die bei uns gut bekannt sind mischen sich auch einige lokale indische bzw. asien-spezifische marken die wir bei uns nicht kennen.

nokia und samsung haben in indien jedenfalls gute karten apple gar nicht erst groß werden zu lassen. wenn nokia es nur schafft die hälfte ihrer bestehenden kunden auf lumia zu bringen ist es immer noch ein größerer marktanteil als windows phone gesamt in bspw. europa hat. derzeit hat nokia knapp unter 30% marktanteil, hinter der nr1 samsung (über 30%). auch die stärke von nokia in asien dürfte wohl ein grund sein warum microsoft eine übernahme gemacht hat.

WP_20131228_002

ich habe mir um 800 rupees (~ 10 EUR) ein zweitphone besorgt. hört auf den namen  Ken XIN DA M7. features: 2 sim karten, micro SD, mp3 player, bluetooth, fm radio, klein. das wichtigste für ein reduziertes casual wochenendhandy. sowas hab ich schon länger gesucht. mal sehen ob und wie die wochenenden ohne smartphone funktionieren.

2 Gedanken zu „besuch in der handymall, handymarkt in indien“

  1. Dein Artikel ist wieder einmal ein guter Hinweis, dass man seine euro/us-zentrierte Sicht auf das Thema Smartphones immer ein wenig relativieren muss.
    Wünsche dir gute Offline-Wochenende ohne Smartphone :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*