Schlagwort-Archive: allgemein

feines house set zum download, jan krueger

über ein herrliches house set von jan krueger gestolpert, echt feinstens…….

A mix from an excellent producer and DJ this week, as Jan Krueger steps up to the decks to record our thirty-ninth podcast. Starting his career in ’96 in Dusseldorf, warming up for some of his heroes in an abandoned wine cellar, Jan now finds himself at the very top of his game. With a residency at Watergate, and releases on Hello?Repeat and Moon Harbour, Jan’s lovely, rough edged deep house and techno is finding its way into all the right boxes, and this mix demonstrates exactly why he is regarded as such a top drawer DJ and electronic music writer.

download

online music store (für djs): whatpeopleplay.com

image

im aktuellen debug magazin wurde der online store von whatpeopleplay.com vorgestellt, und nach meiner ersten einkaufserfahrung dort möchte ich den unbedingt weiterempfehlen.

die liste an dingen die mir bspw. gegenüber beatport.com weit besser gefallen, sind

  • tracks komplett vorhören anstatt nur einem ausschnitt (was wirklich wichtig ist bei langen tracks)
  • umsetzung in HTML, nur für das vorhören wird das flash plugin gebraucht, aber der store funktioniert ohne plugin
  • download all in 1 zip file. das geht bei beatport nur nach der installation eines eigenden downloader tools (!)
  • layout der seite, aufbau, farbgestaltung…

was ich noch nicht bewerten kann sind die community funktionen rundherum, hab mich auch erst letzte woche angemeldet. jedenfalls gibts die möglichkeit releases zu kommentieren, ein podcast wird angeboten, und das ganze wirkt redaktionell gut gepflegt.

whatpeopleplay.com hat genau die funktionen anders und besser umgesetzt als ich sie bei anderen online stores immer als schlecht oder fehlend empfunden habe.

peace division – vodoo it’s in the wall

nicht ganz frisch aber kommt immer noch sehr knackig…

peace division – voodoo it’s in the wall aus 2007, entdeckt auf dem fabric mix von steve bug.

michel cleis – la mezcla

endlich. ich habe zu dieser nummer getanzt am spring09 in graz, im lux in lissabon, auf der fusion in mecklenburg, und zuletzt in atlanta in einem club namens halo. in atlanta hat es endlich gepasst und ich hab den dj um die track ID fragen können.

michel cleis – la mezcla

essential mix von portishead tour dj

portishead höre ich immer wieder gern deswegen greife ich bei einem als portishead essential mix titulierten mix gleich zu. der mix hat aber keine besondere qualität – am anfang ist gleich mal eine portishead nummer eingebaut, dann ein  paar downbeat tracks gefolgt von jimi hendrix, james brown.. und am ende auch weather report. eine bunte mischung – wer sowas mag kann zugreifen.

playlist + download

weekend sound: happiness

superpitcher – happiness

musiktipp: boards of canada

alles von boards of canada kommt bei mir derzeit gut an. am nachhauseweg vom büro in meiner technics klangwolke.

musiktipp: green velvet – preacherman

wer hat nicht als kind house gespielt. hausbauen mit bananenschachteln war bei mir total in. dazu hab ich damals aber ganz andere musik gehört!

videotipp: daft punk – harder better faster stronger

daft punk ist etwas das ich sehr mag!

diese videos sind von echten fans – beachtlich! bitte bis 1:40 durchhalten.

mädels version:

finger version:

original version:

musikvideo: 90ies raveland

marusha hat schon gekrocht, da sind die heutigen krocha noch in die volksschule gegangen. ab ~ 0:40 zu sehen.

marusha mit “raveland” – irgendwie sehr schräg heute. ich hab sogar eine single gekauft damals von “somewhere over the rainbow”. das stand neben dj bobo im regal.