update! fresh van root, airbox, rolf generated content

rolf generated fresh van root

mit dem launch von fresh van root blogge ich kaum noch privates oder vermischtes. wer sich für meine beruflichen themen interessiert kann sich mal das freshvanroot blog ansehen. dort gehts um social web, startups, themen die eine onlineagentur interessieren. ebenfalls dort ist die podcast serie zu finden, in der ich bisher in knapp 10 ausgaben österreichische startups und ihre gründer vorgestellt habe. im fresh van root tumblr gibts bilder von unterwegs…

ein anderes projekt, das mich in „moonlighting time“ beschäftigt ist nach wie vor airbox. das upcycling projekt nimmt wöchentlich ein paar stunden in anspruch. aber es geht voran. seit der erstpräsentation der idee im frühjahr und den ersten prototypen ist einiges weitergegangen und eine zusammenarbeit mit einem professionellen designer wurde gestartet. die website hat gestern ein größeres update bekommen ist aber noch eine baustelle. aber eine kleine preview auf die nächsten prototypen gibt es schon.

rolf generated content is here to stay. ich hab jetzt nur mal das alte template abgelegt, und bin noch so ein wenig auf themensuche was ich in zukunft hier publizieren werde. eine umstellung auf ein englisches blog mit einem beitrag pro monat schwebt mir vor. das deswegen weil ich doch relativ viel auf englischen blogs und medienseiten kommentiere, und die die meinem profilen dort folgen landen dann jeweils auf einem deutschen weblog. ich nehme einen kleinen relaunch von rolf generated content für november in angriff…

stay tuned & thx for following! na geht doch schon mit englisch… :)

slides: history of blogs/blogging von der ersten #LNDUBP

nachgereicht die slides zu meiner session auf der langen nacht der ungeschriebenen blog posts.

thema: eine zeitreise von ersten HTML versuchen zu geocities, weiter zu ersten blogging tools und dem blog hype, der vom social networking hype eine delle bekam und wieder andere dienste wie posterous/tumblr hervorbrachte. mein kurzrückblick beginnend mit meinem erstne modem zugang 1996.

lange nacht der ungeschriebenen blog posts am 21.3.2013 in wien

lange nacht der ungeschriebenen blog posts

events für die social media szene, deren teil die blogger teilweise auch sind, gibts genug. aber ein community event rein für blogger im barcamp style hats schon länger nicht gegeben – deswegen organisiere ich eines.

nach tausenden von tweets, shares, likes, comments und re-blogs  gibts auch wieder ein kleines revival von klassischen blogs. eine gruppe an wieder-auferstandenen oder neuen bloggern – genau die sollten sich den donnerstag, 21.3.2013 freihalten.

ein afterworks-community event im spaces03 nur rund ums bloggen. geladen sind blogger aller farben (egal ob tech, reise, style, wildstyle, foto,…), aber auch am blogging interessierte, sich und ihre blogs vorzustellen, tools und apps rund ums bloggen. außerdem wirds eine blog tuning garage und vorträge geben. ein event im im barcamp style mit fokus auf blogworking und networking.

anmeldung und erste infos zum programm auf blogseed.at, laufende updates dazu auf @blogseed.at.

1 jahr hauptstadtblog wien

im april 2011 habe ich begonnen fotos von unterwegs auf hauptstadtblog.at zu veröffentlichen. im team zu dritt ging es ab august verstärkt mit rita und gerald weiter. inspiriert von hauptstadtblog.de hab ich mir ganz engagiert die domain reserviert, die dann erstmal 3 jahre nur rumlag. konzepte wurden gewälzt und ideen gesammelt. aber alles zu groß gedacht für den beginn, keine zeit dafür. ein kleines photoblog geht sich auch nebenbei aus, und auch daraus kann ja später mal mehr werden.

immerhin schon 131 photoblog posts sind online

statt worten bilder sprechen lassen, oder wie beschreibt man eine stadt mit der man lebt und liebt besser? die täglichen wege von gerald, rita und rolf durch wien sind gepflastert von eindrücken, die sie begonnen haben konsequent mittels handelsüblicher smartphones und  digitalkameras festzuhalten; so entstehen spontane momentaufnahmen unerwarteter motive, anblicke unbekannter kleinode, oder abbilder alltäglicher objekte, an denen man tag für tag vorbeiwandert und sie genau aus diesem grund nicht mehr wahrnimmt.

dieser blog soll dein drittes auge sein, das dir eine neue perspektive auf wien ermöglicht und dir die stadt in all ihrer herrlichkeit und skurrilität zeigt. wien am puls seiner zeit, akutell, meist sensationell.