update! fresh van root, airbox, rolf generated content

rolf generated fresh van root

mit dem launch von fresh van root blogge ich kaum noch privates oder vermischtes. wer sich für meine beruflichen themen interessiert kann sich mal das freshvanroot blog ansehen. dort gehts um social web, startups, themen die eine onlineagentur interessieren. ebenfalls dort ist die podcast serie zu finden, in der ich bisher in knapp 10 ausgaben österreichische startups und ihre gründer vorgestellt habe. im fresh van root tumblr gibts bilder von unterwegs…

ein anderes projekt, das mich in „moonlighting time“ beschäftigt ist nach wie vor airbox. das upcycling projekt nimmt wöchentlich ein paar stunden in anspruch. aber es geht voran. seit der erstpräsentation der idee im frühjahr und den ersten prototypen ist einiges weitergegangen und eine zusammenarbeit mit einem professionellen designer wurde gestartet. die website hat gestern ein größeres update bekommen ist aber noch eine baustelle. aber eine kleine preview auf die nächsten prototypen gibt es schon.

rolf generated content is here to stay. ich hab jetzt nur mal das alte template abgelegt, und bin noch so ein wenig auf themensuche was ich in zukunft hier publizieren werde. eine umstellung auf ein englisches blog mit einem beitrag pro monat schwebt mir vor. das deswegen weil ich doch relativ viel auf englischen blogs und medienseiten kommentiere, und die die meinem profilen dort folgen landen dann jeweils auf einem deutschen weblog. ich nehme einen kleinen relaunch von rolf generated content für november in angriff…

stay tuned & thx for following! na geht doch schon mit englisch… :)

slides: history of blogs/blogging von der ersten #LNDUBP

nachgereicht die slides zu meiner session auf der langen nacht der ungeschriebenen blog posts.

thema: eine zeitreise von ersten HTML versuchen zu geocities, weiter zu ersten blogging tools und dem blog hype, der vom social networking hype eine delle bekam und wieder andere dienste wie posterous/tumblr hervorbrachte. mein kurzrückblick beginnend mit meinem erstne modem zugang 1996.

Blogger Meeting bei Microsoft Österreich

zum erstenmal seit der blog initiative bei microsoft österreich fand heute auch mal ein meeting zum thema blogging @ microsoft austria statt.
der austausch erfolgt bei uns intern meist über mail, die cafeteria, das intranet,… so wurde es zeit sich auch mal ausschließlich zu diesem thema zusammenzusetzen.
die themen waren open xml in der blogosphere, blog tips & tricks, statistiken zu feeds, vergleich mit klassischen portalen und unsere interne kommunikation.
die vortrags & diskussionsblöcke wurden überzogen und wir werden das jetzt öfter machen, um einen outcome hier zu nennen ;)
alle microsoft österreich blogs finden sich unter www.microsoft.com/austria/blogs/

wordpress.com änderungen

wordpress.com bietet jetzt satte 3 GB free space (vormals 50 MB!), was wirklich erfreulich ist. leider aber wurden die erlaubten file types nicht erweitert (jpg, jpeg, png, gif, pdf, doc, ppt, odt only)- so ist es immer noch nicht möglich auch die neuen open xml office formate docx, xlsx etc hochzuladen (und vieles andere..)

der vorteil vom bezahl upgrade bleibt nach wie vor der upload von video- und audio-dateien wie mp3, avi, ogg, m4a, mp4, mpg, mov, wav, and wmv. und noch mehr space, was aber ab der größe nur noch eine geringe rolle spielt.

außerdem hat Automattic, die firma hinter wordpress, frisches venture capital erhalten. mit dabei ist auch die new york times, die selbst wordpress teilweise einsetzt.

laut dem artikel bei readwriteweb hat wordpress.com mittlerweile ähnlich viele user wie blogger.com (google service).

bleibt nur noch eine frage der zeit bis wordpress.com auch endlich kohle machen wollen wird, und das wahrscheinlich über werbung auf den blogs der user ohne bezahl-account, so wie meines. bin gespannt welches modell wordpress.com ausrollen wird.

blog tool „dotnetblogengine“

unter dem geheimnisvollen namen „dotnetblogengine“ verbirgt sich eine auf microsoft .net technologie basierende blog-engine – suprise suprise!

mission statement:

BlogEngine.NET is an open source .NET blogging project that was born out of desire for a better blog platform. A blog platform with less complexity, easy customization, and one that takes advantage of the latest .NET features.

BlogEngine.NET was designed using the current .NET framework and focused on simplicity, ease of extendibility, and innovative features. With BlogEngine.NET, we hope to create the natural blog of choice for all .NET developers world wide.

dieses tool steht also samt source zur verfügung und ist eines der wenigen vernünftigen blog tools auf .net basis. im vergleich zu subtext (ebenfalls open source) und sharepoint blogs.

ich konnte es über die letzten wochen testen und habe ein paar screenshots des admin interface für interessierte gezogen. überblick über die derzeit vorhandenen standard themes auf der projektpage.

ein live beispiel wäre das blog von harald leitenmüller.

bewertung von corporate blogs

mit dem thema muss ich mich in zukunft wohl auch öfter beschäftigen. die klassischen kriterien für die unternehmenswebsite lassen sich auf blogs ja nicht anwenden.

die forrester studie zu ROI of GM blog hab ich gelesen, nicht weiter aufregend (gähn).

der hier gewählte ansatz der einstufung zur bewertung nach nachricht | meinung | vernetzung finde ich gut gewählt.

im grunde glaube ich jedes unternehmen muss seine kriterien für ein „erfolgreiches“ blog immer selbst definieren. das lässt sich wohl nie über ein tool für alle machen. (microsoft blogger don dodge wird als gutes beispiel für corporate blog angeführt, in der präsentation)

[via basicthinking.de]

microsoft schweiz blogs portal

zum thema best practice sharing. microsoft schweiz hat jetzt das blogs portal von uns übernommen und bietet damit ebenfalls einen leichten einstieg in ihre microsoft blogosphere.

es freut mich sehr. ist zum ersten mal dass ein lokal von mir initiiertes projekt bei meinen kollegen in anderen niederlassungen weiterverwendet wird.

anfang november habe ich noch telefonate mit UK, australien, schweden und italien. es ist wie immer weniger das interesse das fehlt, sondern die zeit zu finden sowas auch zu treiben (bei mir und meinen kollegen).

info zu best practice sharing | kurzvorstellung blogs portal ms österreich

ms blog schau

andi pollak hat auf dem msdn österreich blog einen monster webcast (2 stunden) zu web-entwicklung und user experience veröffentlicht, hans berndl stellt am ready blog austria kurz die microsoft sicht high performance computing dar – ein thema bei dem ich ehrlich gesagt sehr wenig ahnung habe, hört sich aber interessant an. gerhard verweist auf ein training zu genau diesem thema.

am vistablog ändert sich auch was. georg binder bekommt in zukunft verstärkung von dominik berger.

live search hat ein update erfahren. infos dazu im blog vom live search team. passend dazu: das kürzlich hier erwähnte silverlight interface „tafiti“ für live search gibts jetzt im halo 3 design.

georg binder hat übrigens ein opml file zur verfügung gestellt welches viele microsoft team blogs abdeckt.