designer und developer in einem raum

ich sitze gerade (saß) in der veranstaltung european designer tour, im raum mit ~30 developern und designern. microsoft speaker aus redmond, belgien, frankreich und holland präsentieren die microsoft sicht auf user experience fundamentals, why design matters, und natürlich „why use silverlight“.

freue mich auf einen spannenden nachmittag!

der erste vortragende florent pajani (frankreich) war 7 jahre bei macromedia (jetzt adobe) und versucht einführend den begriff user experience zu definieren, unabhängig von der technologie bringt er eine klasse einführung über die challenges im bereich UX, barrieren aus der vergangenheit und warum es in der vergangenheit weniger eine rolle gespielt hat.

surya vanka ist „senior manager user experience“ (redmond), und bringt folgend auf florent eine einführung in die microsoft strategie im bereich UX. surya bezeichnet sich selbst als „industrial designer“, und hat in diesem bereich 10 jahre erfahrung. er hat auch einige bücher zum thema design veröffentlicht. es folgt einleitend eine präsentation über die grafische entwicklung von windows 1.0 auf vista, bevor er die begleitenden prozesse erklärt, welche zum UX design bei microsoft produkten führen, und die schwierigkeit, mehrere hundert designer in einer firma zu koordinieren, die im jahr 200 proudkte shipped.

philippe deltenre (belgien) brach danach eine kurze präsentation über den long tail, netzwerkeffekte, anwendungsbeispiele aus dem web 2.0.

martin tirion, user experience evangelist bei microsoft holland, gibt einen überblick über die expression suite, und wie das zusammenspiel der einzelnen produkte, auch mit visual studio, gedacht ist. es folgt eine demo der einzelnen produkte. leider nichts neues für mich dabei.

zum abschluss folgt die erste lokale casestudy von microsoft österreich zu silverlight, der austrian server cup. ein pickerl sammelalbum, welches auf basis silverlight umgesetzt wurde (beschreibung am vistablog). das wurde präsentiert von der agentur welche es umgesetzt hat, diamond dogs.

sobald verfügbar, werde ich die slides hier verlinken.